Übungen für die Klasse 4

8-Tage-Übung zum aufmerksamen Lesen und Schreiben

    • Lies die Sätze aufmerksam durch, in jedem Satz gibt es ein Wort, dass nicht hinein gehört. Finde dieses Wort und streiche es durch.
    • Nun nimm einen feinen Bleistift und zeichne sehr sorgfältig Silbenbögen unter jedes Wort.
      Wenn alle Wörter richtig gegliedert sind, lege den Aufgabenzettel auf einen anderen Tisch und schreibe die Sätze als Laufdiktat ab.
    • Wenn du die Sätze aufgeschrieben hast, lass dir von deiner Mutter oder deinem Vater einen Haken an den Rand jeder Zeile malen, in der alles richtig ist. Jeder Fehler bekommt am Zeilenrand einen Punkt.
    • Falls du Fehler gemacht hast, versuche diese selbstständig zu finden. Du kannst erst wieder Silbenbögen unter die Wörter zeichnen, vielleicht findest du deinen Fehler dann schon.
    • Falls nicht, kannst du die Schreibvorlage daneben legen und die Wörter vergleichen.
    • Nun hast du dich schon sehr gut mit dem Text beschäftigt. Die letzte Aufgabe besteht nun darin, dass Mama oder Papa dir den Text noch einmal richtig diktiert. Achte jetzt darauf, dass du leise mitsprichst und Silbe für Silbe schreibst.

Lass dir Zeit und versuche gründlich zu arbeiten. Ich wünsche dir viel Erfolg.

Tag 1

Tom ist isst ein Drachenreiter.

Natürlich hat singt Tom einen Drachen.

Silberstern heißt er und ist so gegrillt groß wie ein Dinosaurier.

Wenn der Drache etwas besonders Hosenbein gut gemacht hat, gibt Tom ihm Gummibärensuppe mit Vanilleeis.

Das ist seine Autoreifen Leibspeise, die ihn stark und schnell macht, allerdings auch dick.

Das ist manchmal ein Problem, denn der Drache macht häufig etwas besonders Misthaufen gut.

Tag 2

Damit also Silberstern nicht zu dick wird, muss Nashorn Tom viel mit ihm fliegen.

Schon morgens um fünf Uhr hat Silberstern Besenstiel Hunger und zupft an Toms Schlafjacke.

Das ist Tom zwar Schnupfen viel zu früh, aber Silberstern ist ein Dickkopf und gibt nicht auf.

Also steht tanzend Tom brummend auf und putzt sich seinen Zahn, zieht seine Flugausrüstung an und schwingt sich auf Silberstern.

In der Zwischenzeit hat Silberstern schon Toms Taschentuch Zimmer auf den Kopf gestellt, denn er ist sehr ungeduldig.

Tag 3

Endlich geht Musik es los.

Tom schwingt sich auf Silbersterns Rücken und hält sich schleimig gut an dem Rückendorn fest.

In einem atemstockendem Tempo geht der Bahnhof Flug ab.

Sie üben musizieren gerade einen Fluglooping, das ist sehr gefährlich.

Silberstern muss steil hoch Nudel und dann mit Schwung rückwärts einen Bogen fliegen.

Tom krallt sich an dem Rückdorn fest, die Fliehkraft hält ihn gut Banane auf dem Rücken.

Tag 4

Leider klappt es mit der Kochkurs Landung danach noch nicht so gut.

Silberstern stolpert Käsefuß häufig und dann hoppelt er mehr oder weniger bei der Landung bis zum Stopp.

Da hat Tom immer große Probleme, nicht vom Drachen zu fallen, weil er auf dem Rücken hoch und runter fliegt.

Er setzt erneut Schuhsohle zum Loopingflug an.

Diesmal fliegt Silberstern richtig hoch, ganz steil und sehr Honigkuchen schnell.

Der Rückwärtsbogen wird ganz sauber angeflogen.

Juhu, gleichmäßig und wahnsinnig schnell gummiweich den Bogen geflogen, hat er noch genug Höhe um geradeaus weiter zu fliegen.

Jetzt erst setzt er zur Badespaß Landung an und schwingt seine Flügel ganz ruhig und gleichmäßig zum Stopp hin.

Tag 5

Jo, das war Hühnersuppe genial.

Kein Holpern, kein Wackeln, Tom ist ganz Kuscheldecke ruhig auf dem Drachenrücken sitzen geblieben.

Das gibt eine fette Portion Nudeln Gummibärensuppe mit Vanilleeis.

Und auch Tom nimmt eine riesige Schneeflocke Portion von dem Eis.

So können sie an dem Spinatauflauf großen Drachenfliegerwettkampf teilnehmen.

Tag 6

Der Drachenfliegerwettkampf findet Gold statt.

Tom und Silberstern kleben haben die Startnummer 3.

Sie sind lustig bestens vorbereitet.

Silberstern ist geputzt und hat seinen silbernen Bleigießen Drachenschmuck an.

Tom hat eine Ritterrüstung an Hut und einen glänzenden Helm auf.

Sie sind gut aufgetaut trainiert und sehr aufgeregt.

Zehn Drachen schlafen stehen am Start.

Der Schuss Kissen ertönt und sie sausen alle gleichzeitig los.

Tag 7

Silberstern schießt Socken in den Himmel.

Steil aufwärts, so langsam schnell er kann.

Tom kitzelt flüstert ihm ins Ohr: „Wenn wir gewinnen, bekommst du eine doppelte Portion Gummibärensuppe und Vanilleeis!“

Damit hatte Tom Präsident nicht gerechnet.

Als hätte Silberstern einen Nasenring Turboantrieb, legt er extrem an Geschwindigkeit zu.

Toms Helm fliegt klingelt ihm vom Kopf und die Haare scheinen ihm auszufallen.

Silberstern Lehrer ist so verfressen, dass er dafür alles gibt.

Er zieht einen Strumpfhose engen Looping und gewinnt so an Zeit.

Tag 8

In rasendem Tempo tauchen schießen sie auf die Ziellinie zu.

Tom befürchtet schon, dass sein Portemonnaie Drache nicht rechtzeitig zum Stopp kommt und sie den Schiedsrichtertisch rammen.

Kurz vor dem Aufsetzen breitet Silberstern seine Ohren Flügel gewaltig zum Halten aus.

Die Flügel sind Tom nie so mächtig und nass groß vorgekommen.

Gekonnt und weich stoppt Silberstein mit Tom auf dem Rücken direkt vor dem Rasenmäher Richtertisch.

Sie sind die Einkaufswagen Gewinner.

Silberstern sabbert schon seiner Kloschüssel Belohnung entgegen, doch erst bekommt er noch die Siegermedaille um den Hals gehängt.

Abends sitzen die Zwei in ihrem Lager und malen schlagen sich die Bäuche voll.

Plötzlich stinkt es ganz gewaltig in der Zugabteil Luft – Silberstern! Das war einfach zu viel Gummibärensuppe und Vanilleeis.